Augenbrauen formen: Was passt zu Deinem Gesicht?

Trends in der Beauty-Branche machen einfach Spaß. Man denke nur an die ersten Eindrücke von Berühmtheiten wie Cara Delevigne und Lily Collins, die den Trend für ausdrucksstarke und kräftige Augenbrauen vor einigen Jahren maßgeblich geprägt haben. Was aber wenn es sich um eine längerfristige Verschönerung im Gesicht handelt? Denn dann kann man sich diesen Trend, im wahrsten Sinne des Wortes, nicht einfach wieder abschminken, wenn er vorbei ist.

So ist auch beim Rolling, das etwa 6 bis 15 Monate (oder unter Umständen noch länger) hält, keine Zeit für Experimente. Vielmehr gilt es, den jeweiligen Typ zu unterstreichen und in sein natürlich schönstes Licht zu rücken.

Augenbrauen formen: Die Natur hat’s gegeben…

Und das heißt natürlich: Du arbeitest mit dem, was Deine Kundin von Natur aus mitbringt. Selbstverständlich können an der ein oder anderen Stelle kleine Asymmetrien behoben werden. Und genau für diese Feinheiten bieten sich länger anhaltende Methoden ja auch ganz wunderbar an. Ein völlig neues Gesicht oder einen gänzlich anderen Look zu kreieren, sollte hier aber auf keinen Fall das Ziel sein.

Vielmehr geht es um einen ausgewogenen, harmonischen Look, der mit einer Methode wie Rolling Brows unterstützt werden kann. Um einer Kundin diese anspruchsvolle Leistung zur vollsten Zufriedenheit bieten zu können, braucht es ein geschultes Auge für eben diese Harmonien. Diese Ausgewogenheit. Und dann gilt es, die geeigneten Techniken zu erlernen und einzuüben. Um genau dieses Wunschergebnis zu erzielen.

Augenbrauen formen welche Gesichtsform

Es lohnt sich dabei, nach bestimmten Kriterien vorzugehen und so eine Systematik zu schaffen, die erstmal einen groben Orientierungsrahmen bietet. Feinheiten und besondere Tricks werden dann im Laufe der Zeit erlernt. Einen solchen groben Orientierungsrahmen bietet etwa die Form des Gesichts. Hier lassen sich sehr viele verschiedene Unterteilungen vornehmen; die wichtigste, grobe Unterteilung beinhaltet aber nur die Formen rund, oval, herzförmig und eckig.

Je nachdem, mit welcher Gesichtsform Deine Kundin von Mutter Natur beschenkt wurde, bieten sich hier bestimmte Augenbrauenformen eher an als andere, um den beschriebenen Ausgleich und die Harmonie des Gesichts herzustellen.

Die erste Frage, die sich gerade solche Beauties stellen, die erst mit ihrem Business in den Anfängen liegen, ist, wie man denn nun eigentlich die Gesichtsform der Kundin bestimmen kann. Denn oft gibt es Mischformen und die Gesichter sind keineswegs so eindeutig einzuteilen, wie das bei den guten alten Zeichnungen in den Lehrbüchern der Fall ist.

Eine runde Sache! Augenbrauen formen bei runden Gesichtern

Augenbrauen formen welche Gesichtsform Puderbrows

Ein rundes Gesicht etwa ist gut daran zu erkennen, dass es eher voller und kindlicher erscheint. Das Kinn und die Stirn sind in der Regel abgerundet. Bei einem solchen Gesicht sollte mit einem Auge für die richtigen Proportionen ganz klar sein: Eher runde Augenbrauen wurden diese Form noch unterstreichen, was das Ganze sehr unausgeglichen werden lässt. Eine „Standardaugenbraue von der Stange“, ganz gleich, wie schön und schwungvoll sie gezeichnet werden kann, würde in diesem Fall absolut das Falsche sein.

Ovale Gesichter hingegen zeichnen sich durch eine eher hohe Stirn aus. Insgesamt sind ihre Proportionen sehr ausgeglichen und dadurch gibt es auch mehrere Formen, die für diesen Typus infrage kommen. Sehr dünne, schmale Augenbrauen sind hingegen eher unpassend, denn das ovale Gesicht kann oft eher dickere Brauen sehr gut vertragen.

Augenbrauen formen: Herzilein…

Augenbrauen formen Gesichtsform Pigmentierung

Nach diesen den meisten recht geläufigen Gesichtsformen reiht sich das herzförmige Gesicht in unsere kleine Formenkunde. Diese Form ist eher unbekannt und wird in den Lehrbüchern immer etwas plakativ als „umgekehrtes Dreieck“ beschrieben. das ist natürlich als eine sehr grobe Schematisierung mit starker Vereinfachung zu verstehen. Hier ist der besondere Trick, die Augenbraue zu strecken. Eine Vorgehensweise, für die es viel Übung und Können braucht, um ein hervorragendes Ergebnis zu erzielen.

Augenbrauen formen: Bloß nicht anecken!

Eine weitere sehr verbreitete Gesichtsform stellt das eckige Gesicht dar –hier braucht es kein Kinn wie David Coulthard, um in diese Kategorie zu fallen, sondern auch diese Bezeichnung ist natürlich grob überspitzt! Die Gesichtszüge sind klassischerweise aber markant, mit gerade verlaufenden Konturen und ausgeprägten Ecken, etwa an Stirn und Kinn. Bei dieser Form ist ganz klar: Mit den Augenbrauen versuchst Du, mehr Weichheit in das Gesicht Deiner Kundin zu bringen. Der richtige Schwung ist also eine tolle Möglichkeit, um ausgleichend auf die Proportionen einzuwirken und so ein harmonisches Gesamtbild zu erzielen.

Nach dieser ersten, sehr groben Unterteilung gilt es, sich allmählich tiefer in die unterschiedlichen Ausprägungen der Gesichtsformen einzuarbeiten. Du kannst nun schon erste Bezüge dazu herstellen, was es absolut zu vermeiden gilt, wenn es um die Augenbrauenformen geht. Und Du weißt, welche Formen helfen, im Gesicht auszugleichen. Denn nur mit einem umfassenden Know How und der richtigen Technik lassen sich die Augenbrauen typgerecht und optimal gestalten.

Immer schön natürlich bleiben: Augenbrauen pigmentieren

Ein wichtiges Learning, dass sicherlich jede Beauty schon gemacht hat, die längerfristige Schattierung oder Zeichnung jedweder Methode anbietet: Weniger ist hier immer mehr. Denn schließlich möchte Deine Kundin auch noch hübsch aussehen, wenn sie sich abschminkt. Wenn der kräftige rote Lippenstift abgenommen wurde, die getuschten Wimpern wieder verschwunden sind, wünscht man sich sicherlich höchstens eine sanfte Schattierung der Augenbrauen. Ganz, ohne dass diese noch perfekt nachgezeichnet auf der Stirn sitzen. Gut also, dass Rolling genau diese Möglichkeit bietet: Ein derart kräftiges Ergebnis wird hier nicht angepeilt, sondern alles bleibt ganz natürlich – nur schöner!

Sofern Du das Gefühl hast, dass Du Dir noch mehr Wissen und kleine Kniffe rund um das Thema Visagistik aneignen möchtest, dann buche jetzt unseren Rolling Brows Visagistik-Kurs und werde zum absoluten Profi für harmonische Proportionen.

Wenn dich alles rund um das Thema Augenbrauen interessiert und du weitere Tipps möchtest, ist bist du hier genau richtig.

Hole Dir Deine Beauty-Tipps!